Marion Regez



Marion Regez (Gesang)
Verena Illmer (Gesang)
Rebekka Regez (Klavier)
Julien Bonetti (Bass)
Timon Zimmerer (Schlagzeug)
Benjamin Walch (Gesang, Gitarre)

Die eindrucksvolle Aufforderung, die Augen zu öffnen, kommt frisch und mit einem exzellentem Groove rüber. Piano und Stimme harmonieren in ihrem eingereichten Popsong.

www.regezsisters.com



Eingereichter Song:

Mach die Augen auf

Musik: Marion Regez
Text: Marion Regez

Alles fing so schön und gut an.
Es war beinahe perfekt, doch dann
nach einiger Zeit war alles vorbei.
Du dachtest, dass das ein Neubeginn sei.

Du wolltest es so, du hast Gott abgesagt.
Seit dann sitzt du sinnlos run und hasst jeden Tag.
Ich blicke zurück und kanns nicht fassen,
dein Lebensweg führte in dunkle Gassen.

Mach die Augen auf, dann kannst du endlich sehen.
Mach die Augen auf, dann kannst du weitergehen.
Mach die Augen auf!
Er wartet drauf.

Für mich war die Zeit mit dir dann oft die Qual
In mir war eine Wut, doch ich hatte die Wahl,
dich entweder fallenlassen, oder dir mit Liebe zeigen,
dass Gott dich noch immer liebt – du wirst es nicht begreifen.

Du schläfst und weinst und hasst und schreist
hast auch schon geglaubt, dass du wahnsinnig seist.
Willst Flügel ausbreiten, in die Freiheit fliegen,
doch die Wahrheit ist, du bist hier geblieben.

Wie geschah es?
Wo gehst du hin?
Was hast du vor?
Was muss passieren? Gefällt es dir so?

Wie geschah es? Du weißt es nicht!
Wo gehst du hin? Du weißt es nicht!
Was hast du vor? Du weißt es nich!
Schau mal genau hin, das kann's nicht sein!